Das Fechten präsentieren wir in Vorführungen und machen diese historische Kampfkunst in der Öffentlichkeit bekannt. Die im Training erlernten Fecht- und Kampftechniken des 15. und 16. Jahrhunderts mit dem Langen Schwert, langen Messer, Dolch und Rapier stehen im Mittelpunkt unserer Präsentation.

Im Rahmen historischer Veranstaltungen mit museumspädagogischem Anspruch stellen wir die Fechtkunst in der Bekleidung des späten 15. Jahrhunderts dar. Unsere Ausrüstung ist anhand der historischen Quellen des süddeutschen Raums aus dieser Zeit rekonstruiert.

Bei Veranstaltungen ausserhalb des historischen Kontext treten wir in moderner Fechtausrüstung auf.